Apfelkuchen vegan

Apfelkuchen – vegan und ganz schnell gemacht

Lust auf Kuchen? Dann solltest du diesen Apfelkuchen mit Zimtstreuseln unbedingt mal probieren 😋

Er ist ganz schnell gemacht und aus Zutaten, die du bestimmt zuhause hast. Ideal also auch, wenn du spontan Lust auf Kuchen hast. Ohne Eier oder andere tierische Zutaten wir der Kuchen super lecker!

Um etwas Kalorien zu sparen, könntest du den Zucker z. B. durch Erythrit ersetzen. Ich finde aber, wenn die Ernährung insgesamt ausgewogen ist, dann ist auch Zucker in Maßen okay. Und meist kann auch einfach die Menge an Zucker etwas reduziert werden.

 

Zutaten:
180 g Mehl
80 g Margarine
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
½ TL Backpulver
50 ml Wasser
600 g Äpfel (auch mit Pflaumen sehr lecker)
Für die Streusel:
150 g Mehl
100 g Margarine
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 TL Zimt

 

Zubereitung:
Mehl, Margarine, Zucker, Backpulver, Vanillezucker und Wasser zu einem Mürbeteig kneten und 1/2 Std. kalt stellen, damit er sich besser weiterverarbeiten lässt.
Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Den Teig in einer eingefetteten Springform verteilen und mit den Pflaumen belegen.
Für die Streusel Mehl, Zucker, Margarine und Zimt verkneten und auf dem Kuchen verteilen. Bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 55 – 60 min. auf der unteren Schiene backen.

Guten Appetit 😋

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fülle die beiden Felder aus und du erhältst dein kostenloses Rezeptbuch sofort kostenlos per E-Mail zugeschickt

Marketing von