Mein Weg zum Wunschgewicht

Wie hast du es geschafft, abzunehmen? Diese Frage wird mir immer wieder gestellt. Eigentlich habe ich selbst kaum noch daran geglaubt, dass ich mein Gewicht, das ich vor meinen drei Kindern hatte, jemals auch nur annähernd wieder erreichen würde. Bis zu dem Augenblick, Anfang Januar 2020, in dem ich beschlossen habe, es jetzt doch nochmal mit dem Abnehmen anzupacken. Dies ist mein Weg zum Wunschgewicht.

 

Alleine schaffe ich es nicht!

Warum habe ich es dann doch nochmal versucht? 2020 sollte für mich das Jahr des Neuanfangs werden. In meinem Job wurde jahrelang umstrukturiert und ich war damit schon lange nicht mehr glücklich, so dass ich beschlossen hatte, beruflich nochmal neu durchzustarten. Und wenn schon Veränderung, warum dann nicht bei der Gelegenheit gleich bei mir anfangen?

Den Wunsch, wieder etwas schlanker und fitter zu werden und auch wieder in einige meiner Hosen zu passen, hatte ich schon lange und so habe ich mich kurzentschlossen entschieden, mit dem Neuanfang erstmal bei mir selbst zu beginnen.

Dass ich es alleine mit der Abnahme nicht schaffe, war mir inzwischen ziemlich klar. Zwar bin ich Ernährungswissenschaftlerin, aber beim Abnehmen hilft das beste Ernährungswissen nichts, wenn man es nicht im Alltag umsetzt und festgefahrene Gewohnheiten ändert. Mit Unterstützung war dann plötzlich alles so viel leichter. Dazu kam dann noch meine große Motivation, dass ich es jetzt wirklich schaffen wollte. Auch das ist eine wichtige Voraussetzung, um erfolgreich abzunehmen!

Zwei Tage nach der Entscheidung ging es dann auch direkt los! Nachdem ich zuerst meinen Kühlschrank etwas neu bestücken musste, hat es mir im Laufe der Zeit zunehmend Spaß gemacht, mich wieder mehr mit gesunder Ernährung zu beschäftigen. Das war in all den Jahren davor viel zu kurz gekommen und mir wurde ganz klar, wie sehr mir das gefehlt hat. Doch auch, wenn meine eigene Motivation, es zu schaffen sehr hoch war, hat mir ganz besonders die Motivation und die Unterstützung durch meinen Coach dabei geholfen, mein Ziel zu erreichen. Denn zu einer Abnahme gehören Höhen und Tiefen, Tage an denen alles super läuft genauso wie Tage an denen man zurückfällt in alte Gewohnheiten und an denen man schnell versucht ist, alles wieder aufzugeben. In diesen Situationen jemanden an der Seite zu haben, die mich wieder zurück auf meinen Weg bringt, war einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für mich! 

Mein Weg nach der Abnahme

Inzwischen bin ich dabei, mein Wissen aufzufrischen und das Zertifikat zur Ernährungsberaterin VDOE (Verband der Diplom Ökotrophologen) zu machen. Zehn von zwölf erforderlichen Seminaren habe ich schon hinter mir und ich genieße es so sehr, mich wieder mit Ernährungsthemen zu beschäftigen. Der Weg zum Zertifikat ist lang und aufwendig, was mich auch fast davon abgehalten hätte, damit zu starten. Mir macht es aber wieder so viel Spaß mich weiterzubilden und wieder Neues zu lernen. Auch das ist bei mir mit drei Kindern viele Jahre zu kurz gekommen und inzwischen freue ich mich auf jedes Seminar.

Ich bin glücklich und dankbar darüber, dass ich zurück zu mir gefunden habe und ich jetzt mit meinem Wissen und meiner Erfahrung anderen auf ihrem Weg zum Wunschgewicht die Unterstützung geben kann, die mir selbst so sehr geholfen hat.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fülle die beiden Felder aus und du erhältst dein kostenloses Rezeptbuch sofort kostenlos per E-Mail zugeschickt

Marketing von