Mein Weg zum Wohlfühlgewicht

Mein Weg zum Wohlfühlgewicht

Mein Weg zum Wohlfühlgewicht

 

Ganz oft werde ich gefragt, wie ich es geschafft habe, 20 Kilo abzunehmen – und das, obwohl ich die Hoffnung darauf schon fast aufgegeben hatte…

 

Darum schreibe ich heute über meinen Weg zum Wohlfühlgewicht.

 

Nach der Geburt meiner Kinder ging es mit dem Gewicht nach oben

Dass ich es überhaupt schaffe, mein Wohlfühlgewicht jemals noch wieder zu erreichen, daran habe ich lange Zeit selber nicht mehr geglaubt. Eigentlich war ich immer schlank. Erst nachdem meine Kinder geboren sind – 2006 meine Tochter und 2009 meine Zwillinge – ging meine Gewichtskurve langsam aber stetig immer weiter nach oben.

 

Im turbulenten Alltag zwischen Job, Kindern und Haushalt habe ich mich jahrelang nicht besonders gut um mich und meine Gesundheit gekümmert und mich damit auch immer unwohler gefühlt.

 

Im Schrank hingen die Hosen und Kleider, die mir vor den Geburten noch gepasst haben und mehrmals war ich drauf und dran, mich von den Sachen zu trennen. Aber ein Fünkchen Hoffnung, dass sie doch irgendwann wieder passen, war immer noch da, so dass ich doch vieles davon erstmal noch aufgehoben habe.

 

Veränderungen


Dazu kamen noch jahrelange Veränderungen im Job, so dass ich am Ende gar nicht mehr in meinem Beruf als Ernährungswissenschaftlerin gearbeitet habe. Und obendrein immer wieder die Unsicherheit und Sorge darum, den Job zu verlieren.

 

Erst als Ende 2019 meine Kinder nicht mehr ganz so klein waren, hatte ich den Mut, den Job an den Nagel zu hängen und einen Neuanfang zu wagen.

 

Der 19. Dezember 2019 – also genau heute vor zwei Jahren – war nach etwas mehr als 19 Jahren übrigens mein letzter Arbeitstag im alten Job.

 

Was für ein Wendepunkt dieser Tag in meinem Leben werden wird, war mir zu dem Zeitpunkt noch überhaupt nicht klar…

 

Jetzt schaffe ich´s!

 

So war ich Anfang 2020 zuhause und als dann nach den Feiertagen mal wieder alle Hosen zu eng waren, habe ich beschlossen, als Erstes mal wieder gut für mich zu sorgen und es doch noch ein für allemal mit dem Abnehmen zu versuchen.

 

Und dieses Mal war meine Motivation, es wirklich zu packen, wohl groß genug, so dass ich nach rund 6 Monaten mit etwa 20 Kilo weniger mein Wohlfühlgewicht erreicht habe.

 

Meine Ernährungsumstellung

 

In dieser Zeit habe ich meine Ernährung konsequent umgestellt. Wenn ich gefragt werde, was ich denn verändert habe, um mein Ziel zu erreichen, dann waren es ganz viele kleine Schritte.

Ich habe…

❎ wieder gelernt auf mein Bauchgefühl zu achten. Das war für mich einer der wichtigsten Punkte. Darum lege ich gerade darauf auch in meinen Coachings so großen Wert

 

❎ wieder regelmäßige Mahlzeiten gegessen und nicht ständig zwischendurch mal hier und mal da genascht

 

❎ den Tag wieder mit einem guten und sättigenden Frühstück gestartet. Dafür hatte ich mir lange morgens nicht die Zeit genommen

 

❎ wieder ganz viel Obst und vor allem Gemüse in meine Ernährung eingebaut – morgens, mittags, abends…

 

❎ gelernt, meine Lust auf Süßes – besonders am Abend – in den Griff zu bekommen. Und gerade zu Beginn auch einfach gesündere Alternativen dafür gefunden

 

❎ auch insgesamt darauf geachtet, Süßes nur in Maßen zu essen und das dann zu genießen

 

❎ regelmäßig Bewegung in meinen Alltag eingebaut. Für mich waren das meist kleinere oder auch mal größere Fahrradtouren – es muss ja gar nicht unbedingt Sport sein

 

❎ bei Getränken auf Kaffee mit Zucker und auf jegliche Säfte verzichtet. Auch Alkohol gab es während der Abnahme nur in Maßen. Und auch jetzt ist es für mich eine Ausnahme, Alkohol zu trinken. Das tut nicht nur meinem Gewicht gut

 

❎ dabei bemerkt, dass gesundes Essen, Abnehmen und genießen sich nicht ausschließen – im Gegenteil. Mir hat Essen während der Abnahme und auch danach Spaß gemacht und ich muss auf nichts verzichten

 

❎ mir für vieles Ungesunde bessere Alternativen gesucht

 

❎ …bestimmt noch Einige andere kleine Veränderungen mehr…

 

…du kannst das auch!


Seitdem fühle ich mich wieder richtig wohl in meiner Haut. Und auch das Gefühl, als die ersten Hosen wieder passten, war so schön.

 

Auf meinem Weg zum Wohlfühlgewicht habe ich gemerkt, wieviel Spaß es mir wieder macht, mich mit gesunder Ernährung zu beschäftigen. Neues auszuprobieren. Und vor allem, wie gut mir diese gesündere Lebensweise wieder tut. Und nicht nur mir selbst geht es damit viel besser. Auch meinen Kindern bin ich seitdem ein besseres Vorbild für gesundes und ausgewogenes Essen.

 

Ich bin seitdem überzeugt davon, dass jeder sein Wohlfühlgewicht erreichen kann, der es wirklich möchte.


Auch wenn Du – so wie ich – die Hoffnung darauf schon lange aufgegeben hast.

 

Ich begleite dich auf deinem Weg zum Wohlfühlgewicht

 

Wenn du auch schon den einen oder anderen Versuch hinter dir hast, um dein Wohlfühlgewicht zu erreichen oder du vielleicht auch schon ganz viel unternimmst und frustriert bist, weil du trotzdem nicht abnimmst, dann melde dich doch gern mal bei mir für ein unverbindliches Kennenlerngespräch.

 

Dann schauen wir gemeinsam, wie ich dich auf deinem Weg zum Wohlfühlgewicht unterstützen kann.



Und dann passt DU im nächsten Jahr wieder in deine Lieblingshose und fühlst dich so richtig wohl in Deiner Haut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lets Connect!

Yvonne Grimault

Abnehmen ab 40 Abnehmcoach Yvonne Grimault

Ernährungswissenschaftlerin und Abnehmcoach

Hier auf meinem Blog nehme ich Dich mit auf eine Reise in meine ganz persönliche Welt  und natürlich als professioneller Ernährungscoach!

Mit  jeder Menge Anregungen und Tipps, leckeren Rezepten und spannenden News rund um das Thema Abnehmen ab 40 und in den Wechseljahren möchte ich Dich regelmäßig inspirieren und motivieren, an Deinem Weg zum Wunschgewicht festzuhalten.

Newsletter

Erhalte regelmäßig die neuesten Impulse und Tipps von mir.

Kategorien

Bitte fülle die beiden Felder aus und du erhältst dein kostenloses Rezeptbuch sofort kostenlos per E-Mail zugeschickt

Marketing von