Letscho mit Tomate und Paprika

Letscho

Hast du schon mal Letscho probiert? Ich habe es erst in diesem Sommer kennen und lieben gelernt. Letscho kommt ursprünglich aus der Küche Ungarns, aber auch in Teilen Österreichs ist es noch immer sehr beliebt.

 

Es gibt sehr viele traditionelle Varianten und lässt sich ganz vielseitig kombinieren, wie zum Beispiel mit Speck, mit Spiegelei, zu Fleisch. Ob mit Brot, Kartoffeln oder Reis, aber auch mit Hirse, Linsen, Oliven, Pilzen, Tofu oder Feta lässt sich Letscho prima kombinieren. Letscho schmeckt kalt oder lauwarm genossen sehr gut. Noch bekömmlicher wird es, wenn man die Paprika grillt und die
Haut abzieht.

 

Die Zubereitung ist so schnell und einfach, dass es fast kein Rezept dafür braucht.

 

Zutaten:

500 g Tomaten

1 Zwiebel oder 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
1-2 rote Spitzpaprika

Salz

Pfeffer

Kümmel

1-2 EL
Tomatenmark

1 Prise Zucker

Zitronenschale und -saft

1 EL Öl

 

Zubereitung:

Tomaten, Zwiebeln, und Paprika in Stücke schneiden und mit den übrigen Zutaten bis zur gewünschten Konsistenz leicht
köcheln lassen. Abschmecken und mit Kräutern servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fülle die beiden Felder aus und du erhältst dein kostenloses Rezeptbuch sofort kostenlos per E-Mail zugeschickt

Marketing von